WTCC: Honda behält Punkte vom Ring!

Die technischen Abnahmen nach dem Qualifying und dem Rennen haben es bestätigt. Zumindest der am Nürburgring eingesetzte Unterboden ist legal!

Damit behält Honda alle am Nürburgring eingefahren Punkte, inklusive der Zusatzzähler aus dem Sieg beim MAC3 Zeitfahren am Samstag. Die drei Werksautos von Norbert Michelisz, Rob Huff und Tiago Monteiro sind regelkonform und so behalten auch die Fahrer ihre Punkte. Dazu zählt auch der vom Team Zengö eingesetzte Honda Civic mit Fahrer Ferenc Ficza.

Honda hat kurzerhand auf eine ältere Version des Unterbodens zurückgebaut, um auf Problemen aus dem Weg zu gehen. Die Entscheidung über den neuen Unterboden aus den WTCC-Rennen in Ungarn und Marokko und die daraus erfolgte Disqualifikation steht noch aus.

Text: Bernd Schweickard

(c) Foto: Bernd Schweickard

1 comment on “WTCC: Honda behält Punkte vom Ring!

Schreibe einen Kommentar