Volkswagen trainiert Schalke 04

Eine besondere Übungseinheit gab es heute für die Fußballprofis des FC Schalke 04. Statt Kondition, Technik oder Taktik stand Fahrsicherheit auf dem Lehrplan. Unter Anleitung der erfahrenen Coaches der Volkswagen Driving Experience schulte der Automobilpartner der Königsblauen die Spieler in Sachen Bremsen, Lenken, Blicktechnik und Fahrzeugbeherrschung.

Und nach erfolgreichem Abschluss des besonderen Trainings im Fahrsicherheitscentrum der Verkehrswacht in Rheinberg gab es die Belohnung: Die Schalker Profis durften am Abend in ihren neuen Volkswagen Dienstfahrzeugen nach Hause fahren. Sie entschieden sich für die Modelle Touareg, Beetle Cabriolet, Phaeton, Amarok und CC.

Horst Heldt: „Ich finde es gut, dass uns unser Partner Volkswagen in schöner Regelmäßigkeit ein solches Angebot unterbreitet. Wir haben viele junge Spieler im Kader, da kann das Üben der Fahrsicherheit nicht schaden. Und darüber hinaus lernen sie, was alles an modernster Technik in ihren Volkswagen steckt.”

Vier Module mussten die Schalker in Gruppen absolvieren. Dabei lernten sie Fahrtechniken, die sich im alltäglichen Straßenverkehr ebenso bezahlt machen werden wie in kritischen Fahrsituationen. Als Schulungsfahrzeuge zeigten Touareg, Golf und Scirocco, was in ihnen steckt.

Seit 2008 ist Volkswagen bereits Automobilpartner des FC Schalke 04. André Kückelhahn, Leiter der Volkswagen Vertriebsregion West: „Wir freuen uns als langjähriger Partner über jeden Schalker Sieg. Aber genauso liegt uns am Herzen, dass die Spieler immer sicher mit ihren Volkswagen unterwegs sind.”

Schalkes Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes pflichtete ihm bei: „Im Training geht es immer darum, sich zu verbessern. Das gilt genauso für das fahrerische Können. Volkswagen stellt uns immer tolle Fahrzeuge zur Verfügung. Ich finde es gut, dass auch der Sicherheitsaspekt nicht aus dem Auge gelassen wird”, so der frischgebackene Weltmeister.

Neben der Sicherheit kam auch der Spaß nicht zu kurz. Bei Taxifahrten mit den Fahrprofis der Volkswagen Driving Experience lernten die Schalker die Marken- und Modellvielfalt des Volkswagen Konzerns kennen. Im Aufgebot standen die sportlichen Top-Produkte von Audi, Porsche, Lamborghini und Bentley.

(c) Foto: Volkswagen AG

Schreibe einen Kommentar