The Power of X Show mit Dynamo

X-MEN

Als hätte London nicht schon genug Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, gab es am Abend des 28. Januar in der Londoner Copper Box Arena ein weiteres Highlight zu bestaunen. Vor 1000 geladenen Gästen aus Presse, Öffentlichkeit und Prominenz, wie Sängerin M.I.A und Kasabians Bassist Chris Edwards, zeigte der Magier Dynamo einen vorher noch nie gezeigten Trick.

Er ließ auf der abgedunkelten Bühne aus Lichtpunkten um sich herum eine dreidimensionale Projektion eines Fiat 500X entstehen. Er steigt aus, das Hologramm dreht sich ein paar Mal um die eigene Achse, Scheinwerfer blenden auf – und genau an dieser Stelle steht plötzlich ein echter Fiat 500X.

Mit tosendem Applaus der Gäste winkte der Magier Dynamo, der neulich noch über die Themse lief und Auftritte mit Lady Gaga, Robbie Williams und Coldplay hatte, seinen Fans zu und fuhr im neuen Fiat 500X von der Bühne.

Bis nach Mitternacht wurde mit einer großen Party der angesagten Club-DJs „Gorgon City” mit Live-Auftritten der Sänger MNEK, Yasmin und Sam Sure getanzt und gefeiert. Dieser Event stellte den finalen Höhepunkt der „#thepowerofX“-Tour zur Markteinführung des neuesten Modells der Fiat 500 Familie dar, der optional mit Allradantrieb lieferbar ist.

 

https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1422503916&x-yt-cl=85027636&v=Sz2C7_nU1jw

 

Wir konnten vor der Show als einziges deutsches Car & Lifestyle-Online Magazin ein Exklusiv-Interview mit Dynamo bekommen, dessen Fernsehshow „Magician Impossible“ in über 175 Ländern ausgestrahlt wird und von bis zu 250 Millionen Zuschauern verfolgt wurde.

 

AWR:

Normalerweise laufen Sie über Wasser, fliegen an der Seite eines der berühmten Doppelstockbusse durch London oder transferieren Smartphones in kleine Glasflaschen.

Nun der neue Fiat 500X. Warum ein Auto?

Dynamo:

Ich hatte bisher noch keinen Zaubertrick mit einem Auto und habe für heute Abend etwas vorbereitet, das wird eine Welturaufführung. Die Gäste der #thepowerofX-Tour werden diesen als ersten sehen.

 

AWR:

Sie haben als Elfjähriger von Ihrem Opa den ersten Zaubertrick gelernt. Was fasziniert Sie selbst an der Zauberei

Dynamo:

Es ist die Freude in den Augen der Zuschauer. Während meiner Show werden auch Erwachsene wieder zu Kindern und haben einfach Spaß und Freude. Das gefällt mir.

 

AWR:

Als Sie kürzlich über das Wasser der Themse gelaufen sind, dass war wieder einmal ein mega Highlight. Wird es schwierig neue Ideen zu haben?

Dynamo:

Jeder möchte immer mehr und größere, höhere, weitere Dinge erleben und sehen, aber das mache ich nicht. Darum geht es mir nicht. Ich versuche emotionale schöne, interessante Dinge umzusetzen und nur ich entscheide, was in Zukunft kommen wird.

 

AWR:

Sie haben mit Weltstars zusammen gearbeitet. Wie war es mit Robbie Williams?

Dynamo:

Mit Robbie war es fantastisch. Er ist normal „to cool for show“, aber während mancher Tricks ging er weg. Er sagte zu mir „Ich mag dich sehr, aber du bist mir unheimlich, ich habe Angst“.

 

AWR:

Vielen Dank für das sehr sympathische Gespräch.

Das Interview führte AWR Chefredakteur Bernd Schweickard

 

Text: Bernd Schweickard

(c) Foto: Fiat (6), Bernd Schweickard

(c) Video: Youtube/Fiat

1 Gedanke zu „The Power of X Show mit Dynamo“

Schreibe einen Kommentar