Sportwagen mit Style – Alfa Romeo Prototipo Giulietta SS gewinnt Trofeo BMW Group

Manchmal passt einfach alles zusammen. Ein italienisches Auto gewinnt am Comer See den “Best of Show”- Preis aus München, der nördlichsten Stadt Italiens, wie einige Dolce Vita Freunde gerne sagen.

Es wurde sogar ein Triple-Erfolg für den Alfa Romeo Giulietta SS Prototipo. Denn er wurde am am Sonntagabend nicht nur zum „Best of Show“ bei dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2017 im norditalienischen Cernobbio gewählt. Das Unikat aus dem Jahr 1957 wurde von der Jury mit der wichtigsten Auszeichnung des Wettbewerbs, der Trofeo BMW Group, geehrt. Zudem konnte das stromlinienförmig gestaltete Coupé neben dem Klassensieg in der Kategorie „Supergioiello – Little Toys for Big Boys“ auch die Abstimmung unter den Besuchern für sich entscheiden und damit die Trofeo BMW Group Italia gewinnen.

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este gilt als weltweit exklusivster und traditionsreichster Schönheitswettbewerb für historische Automobile und Motorräder. Diesem Status wurde die gemeinsam von der BMW Group und dem Grand Hotel Villa d’Este veranstaltete Fahrzeugschau auch in diesem Jahr gerecht. Die Auswahl der Fahrzeuge, das Ambiente am Comer See und das ebenso fachkundige wie begeisterte Publikum sorgten für eine einzigartige Atmosphäre. Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este ist zudem die einzige Veranstaltung ihrer Art, bei der neben historischen Raritäten auch aktuelle Konzeptfahrzeuge und Prototypen zu sehen sind.

Coppa d’Oro Villa d’Este: Historisches Rekordfahrzeug wird zum Publikums-Liebling.

Der traditionsreichste und ebenfalls per Publikumsvotum vergebene Ehrenpreis, die Coppa d’Oro Villa d’Este, war bereits am Samstag an das im Jahre 1935 gebaute Rekordfahrzeug Lurani Nibbio gegangen. Auch der kompakte, offene Einsitzer konnte die Besucher auf dem Gelände der Villa d’Este nicht nur mit seinem makellosen Zustand, sondern ebenso mit einer faszinierenden Familiengeschichte begeistern. Er ist das Werk des italienischen Journalisten, Verlegers, Automobildesigners und Rennfahrers Giovanni Lurani Cernuschi, VIII. Graf zu Calvenzano (1905 – 1995), der das Fahrzeug einst in Eigenregie erbaute und damit zahlreiche Rekordfahrten absolvierte.

BMW Group präsentiert spektakuläre Konzeptfahrzeuge.

Zum Auftakt des Concorso d’Eleganza Villa d‘Este 2017 präsentierte die BMW Group am Comer See zwei spektakuläre Konzeptfahrzeuge, die faszinierende Perspektiven auf die individuelle Mobilität von morgen vermitteln. Das BMW Concept 8 Series ist der Vorbote eines luxuriösen Sport-Coupés, das bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen wird. Mit ihm ermöglicht die BMW Group den Ausblick auf einen Sportwagen, der kompromisslose Dynamik mit modernem Luxus kombiniert. Die Studie knüpft an die erfolgreiche Tradition der großen Coupés von BMW an und interpretiert klassische Designmerkmale in einer neuen Formensprache, die in einer klaren und präzisen Linienführung sowie in einer ausdrucksstarken Flächengestaltung zum Ausdruck kommt.

Foto: Peter Madle