Spezial: DTM Champion 2015 Pascal Wehrlein

In seiner erst dritten DTM Saison als Profi-Rennfahrer bei AMG Mercedes Benz erfüllt sich für Pascal Wehrlein wohl mehr als nur ein Traum. Beim vorletzten Rennen am Samstag Nachmittag genügt ihm ein achter Platz in seinem 37. DTM Rennen um sich als jüngster DTM Meister aller Zeiten die Krone aufzusetzen. Am Sonntag zu Lauf zwei ist er schon ein Jahr älter und feiert seinen 21. Geburtstag mit dem Meisterpokal in den Händen.

Aber wer ist Pascal Wehrlein, wo kommt er her?

Nach einer erfolgreichen Karriere im Kartsport gewann Wehrlein in der Saison 2011 das ADAC Formel Masters. Im Jahr darauf stieg er in die Formel 3 auf. Bereits in seiner Debütsaison 2012 belegte er den zweiten Platz in der Formel 3 Euroserie. Seine Saison rundete er mit dem Gewinn des “Rookie of the Year” Titels ab. Im Jahr 2013 folgte sein Wechsel zum Mercedes-AMG DTM Team.
Zusätzlich zu seinen Aufgaben in der DTM übernahm Wehrlein in den vergangenen beiden Saisons auch eine wichtige Rolle im Silberpfeil Formel 1-Team. In der Saison 2014 arbeitete er im „Race Support“-Programm von MERCEDES AMG PETRONAS. Kurz vor seinem ersten DTM-Sieg auf dem Lausitzring durfte er auch zum ersten Mal ein Formel 1-Auto des Teams testen. Seit dem Großen Preis von Singapur 2014 begleitet Wehrlein das Formel 1-Team als offizieller Ersatzfahrer.
Pascal Wehrlein ist der fünfte Fahrer der auf einem Mercedes Benz sich die Krone in der DTM aufsetzen kann. Nach Rekordmeister Bernd Schneider, Klaus Ludwig, Gary Paffett, der dieses Jahr sein härtester Rivale war und Paul Di Resta mit dem letzten Fahrertitel-Gewinn für die Stuttgarter im Jahr 2010.
Ob er nun in die Formel 1 wechseln wird, entscheidet nicht nur Toto Wolff, sondern auch das Reglement ob es einen dritten Einsatzwagen pro Team in der Formel 1 geben wird. Aber selbst wenn es das zur kommenden Saison nicht geben, Pascal Wehrlein wird seinen Weg gehen und wir freuen uns eigentlich auf einen Kampf um die Titelverteidigung.
Text: Bernd Schweickard
(c) Foto: Bernd Schweickard

 

1 comment on “Spezial: DTM Champion 2015 Pascal Wehrlein

Schreibe einen Kommentar