Premiere: Neue 3. Generation Kia Picanto

Außen klein, aber innen mit pikantem Pfiff!

Der neue Kia Picanto

Kleinwagen werden oft ungerecht behandelt. Es wird gemeckert dass innen zu wenig Platz ist, von außen darf er aber nicht groß sein, sonst wäre es ja kein Kleinwagen mehr. Kia hat mit der heute vorgestellten dritten Generation des kleinen Picanto wohl die berühmte, eierlegende Wollmilchsau getroffen.

 

„Der Picanto hat eine große Klappe. Hinten!“

 

Von außen ist der neue Kia Picanto nicht gewachsen. Die Grundmaße 3,60 Meter in der Länge und 1,60 Meter in der Breite, entsprechen dem Schattenriss des Vorgängers. Aber innen hat der Picanto mit pfiffigen Lösungen an Größe gewonnen.

Der Radstand wuchs, so hat der Motor vorne nun weniger Freiraum um sich, dafür gibt’s hinten 55 Liter mehr Kofferraumvolumen. Im gesamten kann die Ladeluke des Kleinen bis zu 255 Liter fassen. Damit ist er der Größte in seiner Klasse. Auch hier pfiffige Ideen. Ein doppelter Ladeboden kann variabel auf die Bedürfnisse eingestellt werden.

 

foto kia picanto premiere frankfurt-8Innen fällt das neue, moderne Design auf, dass sich durch fünf Leder-Pakete optisch und haptisch noch weiter optimieren lässt. Neue Sitze mit mehr Seitenhalt und verstellbaren Kopfstützen. Nicht üblich in der kleinsten Fahrzeugklasse, dennoch, hinten ist es für großgewachsene Menschen eng und lange Autobahnfahrten über hunderte Kilometer möchte man sicher weiterhin nicht im Kleinwagen absolvieren. Aber, wenn man muss, im Picanto ginge dies recht komfortabel und ordentlich.

 

Alle zeitgemäßen Apps und Bedienelemente lassen sich angenehm über den neuen 7-Zoll Touchscreen bedienen. Zentral am Armaturenbrett angeordnet, können Fahrer als auch Beifahrer auf das optionale Navigationssystem mit Kia Connected Service zugreifen. Die induktive Ladestation für Smartphones erhöht den Nutzen der einfachen Anbindung ans Multimedia System via Apple CarPlay und Android Auto.

foto kia picanto premiere frankfurt-5

„Der Picanto ist ein weltweit erfolgreiches Kia-Modell und hat in Europa eine besonders starke Fan-Basis“, sagt Michael Cole, Chief Operating Officer von Kia Motors Europe. „Was unsere europäischen Kunden am bisherigen Picanto besonders schätzen, sind das Design, die niedrigen Unterhaltskosten, die kompakten Abmessungen, die ihn zum idealen Stadtauto machen, und das hohe Ausstattungsniveau verbunden mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“

 

foto kia picanto premiere frankfurt-12Und wer den neuen Kia Picanto mit noch mehr Chic möchte, kann ab sofort auch die GT-Line für Kia’s Kleinsten bestellen. Zum dynamischen Auftritt auf dem Weg ins Ladies Gym passen dann, Sportstoßfänger, Doppelrohrauspuff und diverse Sport-Applikationen und Farbakzente an Kühlergrill, Seitenschwellern und Heckschürze.

 

Der Marktstart zu Anfang des zweiten Quartals 2017 erfolgt mit den zwei Benzinmotoren aus dem bisherigen Picanto, die leicht überarbeitet wurden. Erst zum 4. Quartal kommt der aus dem Ceed bekannte neue 1.0 Liter Downsizing Motor mit 100 PS, der den Picanto zur Mini-Rakete werden lässt.

Offizielle Publikumspremiere ist zum Genfer Autosalon, 9. Bis 19. März 2017.

 

Text: Bernd Schweickard

© Foto: Lisa Schwartz von hyyperlic

 

 

1 comment on “Premiere: Neue 3. Generation Kia Picanto

Comments are closed.