Nur 200 Sieger – Audi R8 Sondermodell “Sport”

Ein normaler R8 ist zu gewöhnlich? Für manche gar ein Massenprodukt. Nun zeigt Audi auf der New York Autoshow die Lösung:

Das Audi R8 Editionsmodell “Sport”!

Lackiert in den Audi Rennfarben Silber, Rot und Schwarz erhält er weitere spezifische Komponenten im Cockpit und an der Karosserie die für noch mehr Motorsport-Feeling sorgen.

Die Edition „Audi Sport“ bringt nun noch mehr Emotionen aus dem Motorsport in die Serie. Dafür sorgen das ausdrucksstarke Farbenspiel aus Silber, Rot und Schwarz sowie exklusive Ausstattungen im Interieur. Neben Florettsilber matt oder glänzend stehen Lackierungen in Mythosschwarz und Ibisweiß zur Wahl. Unabhängig davon, welche Karosseriefarbe der Kunde wählt, bilden die Sideblades und die Außenspiegel in Brillantrot einen starken Kontrast und eines der optischen Highlights. Das hochwertige Äußere akzentuieren darüber hinaus der titanschwarze Frontspoiler sowie der gleichfarbige Singleframe-Grill und Diffusoreinsatz – ein zusätzliches, individuelles Charaktermerkmal. Die trapezförmigen Endrohrblenden sind in glänzendem Schwarz ausgeführt und betonen den dynamischen Abschluss.

Bei den Rädern setzt die Audi Sport GmbH auf 20-Zöller aus geschmiedetem Aluminium mit Reifen der Dimension 245/30 vorn und 305/30 hinten. Die Felgen im auffälligen 10-Speichen-Y-Design sind anthrazitschwarz glänzend lackiert und zeichnen sich durch einen silbernen Rand aus. Das Besondere: Ein Audi Sport-Schriftzug ziert die glanzgedrehten Felgenhörner. Beim R8 V10 leuchten die Sättel der mächtigen Stahl-Bremsanlage in hochglänzendem Rot. Die Keramik-Scheiben der plus-Version haben anthrazitfarbene Sättel.

Der Innenraum empfängt Fahrer und Beifahrer mit beleuchteten Einstiegsleisten. Deren Einleger aus Aluminium tragen das Audi Sport-Label samt roter Raute und demonstrieren die Exklusivität des Modells durch die Aufschrift „1/200“. Farblich ist das Interieur stimmig zum Exterieur gestaltet. Die Türverkleidungen wie auch die Sportsitze sind in einer Kombination aus schwarzem und expressrotem Leder Feinnappa gehalten. Exklusiv beim Sondermodell schmückt eine R8-Prägung die Sitzlehne. Kontrastnähte in dunklem Silber setzen beispielsweise am Lenkrad, an den Türverkleidungen und an den Sitzen Akzente.

Den sportlichen Charakter unterstreichen Dekoreinlagen in glänzendem Carbon. Sie kommen unter anderem am Rahmen des Audi virtual cockpit, an den Luftausströmern und auf der Mittelkonsole zum Einsatz. Das unten abgeflachte Performance-Lederlenkrad im Drei-Speichen-Design ist bei der Edition serienmäßig. Es trägt ein R8-Emblem und besitzt am schwarz belederten Kranz in Anlehnung an den Motorsport einen expressroten Streifen an der 12-Uhr-Position. Die Markierung hilft dem Fahrer, das Lenkrad bei ambitionierter Fahrt wieder in der Mittellage auszurichten.

Das auf 200 Exemplare limitierte R8 Coupé Edition „Audi Sport“ ist ab Mai 2017 weltweit bestellbar. Als V10 mit 397 kW (540 PS) startet das Modell in Deutschland bei 181.900 Euro. Der V10 plus leistet 449 kW (610 PS) und kostet ab 205.800 Euro. Die Auslieferungen erfolgen im Spätsommer 2017.

Meldung/ Foto: Hersteller