NEUER CITROËN C1

Anlässlich des Genfer Automobilsalons stellt CITROËN mit dem neuen CITROËN C1 eine

Weltpremiere vor. Er ersetzt den Bestseller, der seit seiner Markteinführung 2005 mehr als

760 000 Mal verkauft wurde. Dieses neue, spritzige und ungezwungene Stadtauto wird als

Dreitürer und Fünftürer sowie als offene Version Airscape angeboten. Mit seiner starken

Persönlichkeit fällt der neue CITROËN C1 auf. Er gibt eine optimistische Antwort auf den

Mobilitätsbedarf in der Stadt und fügt sich nahtlos in die Neupositionierung von CITROËN

ein.

Der neue CITROËN C1 bietet:

– mehr Design mit einer dynamischen Silhouette und einer fröhlichen Frontpartie, die

durch das Design der Scheinwerfer einen verschmitzten Blick erhält. Die zweifarbigen

Versionen und die farbenfrohen Innenräume betonen seinen starken Charakter und seine

Lebensfreude. Der neue CITROËN C1 gehört ganz klar zur Familie des neuen CITROËN

Modellprogramms. Mit seinem einzigartigen Styling und seinem unwiderstehlichen Gesicht

erregt er vom ersten Blick an Aufsehen;

– mehr Komfort für Wohlbefinden im Alltag dank kompakter Abmessungen (lediglich

3,46 m). Der neue CITROËN C1 ist agil und handlich (Wendekreis von nur 9,60 m). Der

Federungskomfort ist auf dem höchsten Niveau und die Bodenhaftung mustergültig;

– mehr nützliche Technologien, die das Leben leichter machen: einfach zu

bedienende Ausstattungen wie der 7-Zoll-Touchscreen oder die Technologie Mirror Screen,

die es ermöglicht, die Anwendungen eines Smartphones auf den Touchscreen zu kopieren

und von dort aus zu steuern. Der neue CITROËN C1 kann zudem mit einem schlüsselfreien

Zugangs- und Startsystem, einer Rückfahrkamera sowie mit einer Berganfahrhilfe

ausgestattet werden – für noch mehr Gelassenheit.

 

Er bietet Personalisierungsmöglichkeiten mit Zweifarblackierungen. Zur Markteinführung

gibt es zwei spezielle Versionen, bei denen sich das Dach farblich von der Karosserie absetzt

(Dach in Olive-Braun und Karosserie in Lipizan-Weiß).

Die offene Version Airscape erhält ebenso Zweifarblackierungen mit der Möglichkeit,

Kontrastfarben für das Stoffdach und die Karosserie zu wählen. Drei Farben werden für das

Stoffdach angeboten: Sunrise-Rot, Schwarz und Grau.

Angeboten werden zum Start zwei Benzinmotoren in der Version e-VTi 68 und VTi 82. Beide sind in der Basis mit einem Schaltgetriebe versehen, der VTi 68 wird auch mit einem elektronisch gesteuerten Getriebe “ETG” angeboten.

Dieses mit fünf Gängen ausgelegte Getriebe beinhaltet eine Kriechfunktion und ein optimiertes Fahrpedalkennfeld. So lassen sich Anfahrvorgänge sanfter dosieren, der Fahrkomfort nimmt spürbar zu.

Jul Krabetz

(C) Foto: Citroen

Schreibe einen Kommentar