Jaguar enthüllt den neuen Lightweight E-TYPE

Jaguar hat den Prototypen des “neuen” Lightweight E-TYPE vorgestellt – sechs Fahrzeuge werden gebaut und an Kunden verkauft.

Im Mai 2014 hatte das Unternehmen bekannt gegeben, sechs “Lightweight” neu aufzubauen. Montiert in den neuen Hallen von Jaguar Heritage, einer Tochter des neuen Jaguar Land Rover Geschäftsbereichs Special Operations.

Jedes der sechs Modelle wird nach den exakt gleichen Spezifikationen wie das letzte 1963 gebaute Fahrzeug hergestellt; zusammengefügt von hoch qualifizierten Jaguar Handwerkern an jenem Ort, an dem einst auch der Ur-E-TYPE montiert wurde: das Jaguar Werk Browns Lane in Coventry. Die Fahrzeuge werden als klassische Rennfahrzeuge geführt und können nach FIA Reglement für den historischen Motorsport homologiert werden.

Die neuen Fahrzeuge füllen eine Lücke im ursprünglich auf 18 Einheiten ausgelegten Projekt eines “Special GT E-TYPE”. Ab Februar 1963 wurden nur zwölf Chassis gebaut – die übrigen sechs Chassis-Nummern blieben bis heute vakant. Nur passend, dass die neuen Originale nun die Nummernfolge kontinuierlich fortsetzen.

Der in seiner kurzen Motorsportkarriere von berühmten Fahrern pilotierte E-TYPE Lightweight genießt unter Sammlern und Liebhabern einen weltweit legendären Ruf; der Wert von Original-Exemplaren geht mittlerweile in die Millionen. Bei der Wiederbelebung des Mythos Lightweight konnte Jaguar Heritage auf die überragende Handwerkskunst und Erfahrung talentierter Ingenieure und Techniker zurückgreifen, die aktuell in diversen Abteilungen von Jaguar tätig sind.

Einige dieser Spezialisten haben sogar eine zumindest indirekte Beziehung zum historischen E-TYPE: Ein Ingenieur schätzt, dass seine Familie – darunter seine Großeltern, sein Vater und sein Onkel – auf zusammengerechnet 170 Dienstjahre bei Jaguar zurückblicken kann.

Die in das neue Projekt eingeflossene Expertise und Liebe zum Detail ist außergewöhnlich. Jaguar setzte alle verfügbaren Ressourcen ein, um die sechs neuen Lightweights nicht nur absolut authentisch, sondern auch mit den höchsten Qualitätsstandards neu aufleben zu lassen.

So werden die glücklichen sechs Kunden eines der seltensten Objekte der Automobilgeschichte erwerben – einen brandneuen Lightweight E-TYPE, per Hand gefertigt in Browns Lane und keinen Deut weniger begehrenswert als eines der Originale.

“Der Aufbau von sechs mit großer Sorgfalt hergestellten Lightweight E-TYPEs in den neuen Werkhallen von Browns Lane dokumentiert die einzigartigen Handwerkskünste unseres Teams. Dass diese Fähigkeiten nun auch den existierenden Besitzern klassischer Jaguar Modelle in Form von Service und Restaurierungsarbeiten zugutekommen, macht die Zeit für Jaguar Heritage besonders spannend.”, so Derek Weale, Direktor, Jaguar Heritage

LIGHTWEIGHT E-TYPE TECHNISCHE DATEN

Motor

Motor:                           Aluminium Sechszylinder-Block, “wide-angle”-Zylinderkopf, Trockensumpfschmierung, leichtes Schwungrad mit niedrigem Trägheitsmoment

Hubraum:                      3.868 cm3

Bohrung/Hub:               88,0 mm / 106,0 mm

Ventiltrieb:                     zwei Ventile pro Zylinder, DOHC

Verdichtung:                  10,0 : 1

Vergaser:                      drei Doppelvergaser vom Typ Weber 45 DCO3

Einspritzung (optional): Lucas mechanisch, mit sechs Ansaugtrompeten und Drosselklappen

Kurbelwelle:                  Stahl mit “H-Section”-Pleuelstangen aus Stahl

Leistung:                       340 PS bei 6.500/min

Drehmoment:               380 Nm bei 4.500/min

Benzintank:                   64 Liter

Benzinpumpe:               Standard E-type

Kraftübertragung

Getriebe:                       eng übersetztes und voll synchronisiertes Jaguar-Vierganggetriebe

Achsantriebsgehäuse:  Gusseisen, Powr-Lok Sperrdifferential, Achsantriebsübersetzung 3,31:1

Getriebeöl:                    Castrol

Kupplung:                      Einscheiben-Trockenkupplung

Aufhängungen und Lenkung

vorn:                             doppelte Querlenker, gewichtsoptimierte Drehstabfedern, verstärkter Querstabilisator

hinten:                           Einzelradaufhängung mit als obere Querlenker fungierenden Antriebswellen, Längslenkern und Federbeinen (mit verstärkten Dämpfern, zwei pro Seite)

Lenkung:                       Zahnstangenlenkung wie Serien-E-TYPE, verstellbare Lenksäule

Bremsen

Scheibenbremsen

vorn:                              Ø 305 mm

hinten:                           Ø 286 mm

Handbremse:                Serie E-TYPE

Felgen und Reifen

                                     LM-Felgen aus Magnesium mit Zentralverschluss

Felgen:                          vorn: 7,0 x 15 Zoll, hinten: 8,0 x 15 Zoll

Reifen:                          Dunlop (vorn: 6.00L15 CR65, hinten: 6.50L15 CR65)

Elektrik

Batterie:                        12 V – 62 Ampere / Stunden

System:                        12 V mit negativer Erdung

Licht:                             Tungsten-Halogen Scheinwerfer, serienmäßige Heckleuchten

Zündung:                       Elektronisch

Instrumente:                  Smiths Industries

Lichtmaschine:             E-TYPE Serie

Anlasser:                       E-TYPE Serie

Scheibenwischer-
Motor- und Blätter:       E-TYPE Serie

Auspuff- und Kühlsystem

Auspuff:                        Auspuffkrümmer und gesamtes Auspuffsystem aus Stahl, zentraler Schalldämpfer und zwei polierte Endrohre

Kühlung:                        Aluminium E-TYPE Kühler, Aluminium Ausdehnungsbehälter, Motorölkühler, Ölsumpf-Tank

(c) Foto: Jaguar

Schreibe einen Kommentar