H10 Berlin

Neue Lifestyle-Adresse in Berlin

Das H10 Berlin Kudamm

Die Spanier sind nicht nur Fussball Welt- und Europameister, nein, jetzt wollen sie auch den Hotel-Olymp und kommen in die Hauptstadt. Die in Barcelona ansässige Hotelkette H10, hat im März 2011 ihr erstes Lifestyle-Hotel in Deutschland eröffnet. 

Das Hotel H10 Berlin Ku‘damm befindet sich in unmittelbarer Nähe des Kurfürstendamms, der zu Fuß in Zwei Minuten zu erreichen ist. Für weitere Erkundigungen befindet sich direkt dem Hotel die U-Bahnstation U9, mit der man schnell Zugang zu den üblichen Sehenswürdigkeiten Berlins bekommt. Das Hotel besteht aus einem restaurierten historischen Altbau, ein ehemaliges Schulgebäude aus dem 19. Jahrhundert und einem Neubau, die über eine Eingangshalle miteinander verbunden sind. Unter anderem bietet das Hotel ein Despacio Beauty Centre, ein Restaurant, eine Lobby Bar und fünf Tagungsräume.

Unser Einchecken verläuft kompetent, reibungslos, freundlich und sehr schnell. Parkplätze vor der Tür bietet das H10 nicht und auch nur eine begrenzte Anzahl Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage, aber gegenüber befindet sich ein großes Parkhaus.

Der erste Eindruck im Zimmer ist stimmig und lässt Wohlbehagen aufkommen. Nett drapierte Accessoires und die übliche Ausstattung eines 4-Sterne Superior Hotels sind am Platz. Das Badezimmer überzeugt mit Sauberkeit und ebenso, modernem Outfit. Gut gelaunt nutzen wir die hervorragende Lage des H10 für einen schnellen Bummel über den Ku’damm.

Nach einem schönen, aber auch anstrengenden Tag während der Berlin Fashion Week, lassen wir uns ins komfortable Bett fallen. Trotz der zentralen Lage, hält sich der Straßenlärm in Grenzen und so schlafen wir sehr gut ein.

Auch beim Frühstück gibt sich das neue H10 keine Blöße. Alles was man in diesem Preissegment erwartet ist vorhanden. Ausgesprochen freundliche Servicemitarbeiter weisen einem einen Tisch zu und schnell haben wir den ersten warmen Kaffeegeruch in der Nase. Die Speisen sind frisch und optisch schön offeriert. Großer Pluspunkt, was wir in letzter Zeit in vielen Hotels, auch sehr teuren, feststellen, Käse und Wurst liegen nicht von 7 bis 11 Uhr, sondern werden erneuert. Kein angelaufener Käse, keine schwitzige Wurst, sehr schön. Einzig die fehlende Brotauswahl, respektive gar kein Brot, sondern nur eine Art Baguette, hat uns gefehlt. Aber dies liegt bestimmt an den spanischen Wurzeln, dort ist Brot nicht unbedingt so populär wie hierzulande.

 

Insgesamt ist das neue H10 mit seinen über 163 DeLuxe Zimmer und mehrere Suiten uneingeschränkt zu empfehlen. Junges, modernes Design und ebenso junge Menschen überzeugen im Service. WLAN ist im ganzen Haus gratis verfügbar. Ein angenehmer Aspekt in einer technisierten Welt.Die Lage ist perfekt um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Hot Spots zu erreichen. Und am Abend noch ein Spaziergang über den Ku’damm.

Das neue, trendige H10 Berlin Kudamm war unser “AWR-Premium Hotel Partner” für die Sommer Fashion Week Berlin 11. Für den perfekten Ablauf möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bedanken. 

Info: www.hotelh10berlinkudamm.com

Fotos: Katharina Gabryluk

Schreibe einen Kommentar