F1: GP von Deutschland am Donnerstag

Der Formel 1 Zirkus gastiert wieder in Deutschland und bei Temperaturen um die 30 Grad kochte es heute schon im Motodrom. Allerdings stand am Donnerstag, dem Tag des Ankommend und der Restaufbauten, noch ein anderes Thema im Vordergrund, der Gewinn des vierten Sterns der Deutschen Fussball Nationalmannschaft.

In der Pressekonferenz berichteten die deutschen Piloten wie Sie das WM-Finale verbracht haben. Sebastian Vettel eher klassisch, mit Freunden vor dem TV-Gerät und Nico Rosberg, der als WM-Führender nach Hockenheim kommt, schaute im Kreis der Familie. “Dies habe Tradition” verrät der Wiesbadener, weil seine Mutter sei “Fussball-verrückt” und so habe es sich über die Jahre entwickelt, dass man zusammen schaut.

Für das Rennen sind alle zuversichtlich, auch Kimi Raikkonen, der nach eigener Aussage 14 Tage nach dem Horrorcrash in Silverstone wieder 100% fit ist.

Wir berichten in den kommenden Tagen jeweils abends aktuell vom Geschehen des Tages.

Text: Jens Scheibel

(c) Foto: Bernd Schweickard

Schreibe einen Kommentar