5.000.000 Volkswagen aus Zwickau

Gestern wurde der 5.000.000. in Sachsen gebaute Volkswagen von Mitarbeitern aller sächsischen Volkswagen Standorte präsentiert. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein tornadoroter Golf Alltrack mit einem 1,8 Liter TSI Motor und 132 kW (180 PS)1, 6-Gang Direktschaltgetriebe und 4MOTION Antrieb. Der erste Volkswagen aus Sachsen war ein Polo, gebaut am 21. Mai 1990. Heute werden Golf, Golf Variant, Passat Variant und Phaeton, TSI Motoren und Karosserien für die Bentley Continental Baureihe in Sachsen hergestellt. 

 

Prof. Dr. Siegfried Fiebig, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG und Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH,  bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Partnern für deren persönliches Engagement und würdigte das Produktionsjubiläum als „wichtigen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und wertvolle Bereicherung des 25-jährigen Firmenjubiläums in diesem Jahr.” Management und Belegschaft sehen darin auch eine Herausforderung.  Fiebig machte nochmals deutlich, dass am Ziel, im laufenden Jahr erstmals die magische Grenze von 300.000 Fahrzeugen zu erreichen, weiter festgehalten werde.

„Mit fünf Millionen Volkswagen in 25 Jahren setzt Volkswagen eine neue Bestmarke im Autoland Sachsen”, sagte Jens Rothe, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates von Volkswagen Sachsen und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates. Das Jubiläum habe große Bedeutung für den Automobilbau in Sachsen und die Menschen bei Volkswagen: „Volkswagen ist der erste Automobilhersteller, der in 110 Jahren sächsischer Automobilbautradition 5.000.000 Fahrzeuge erreicht hat.”

(c) Foto/ Meldung: VW

Schreibe einen Kommentar