2 neue Sondermodelle des LR Discovery

Auf die Namen “Landmark” und “Graphite” hören zwei neue Sondermodelle, mit denen Land Rover die Attraktivität seines langjährigen Verkaufsschlagers Discovery nochmals steigert. Die beiden Extraausgaben zeigen vor allem beim Karosseriedesign und im großzügigen Interieur eine Reihe exklusiver Lösungen. Der Land Rover Discovery ist als Sonderedition Landmark oder Graphite ab Frühjahr 2016 in Deutschland erhältlich.

“Dank der beiden neuen Sondermodelle dürfte die Beliebtheit des Land Rover Discovery bei den Kunden weiter wachsen”, erklärt Finbar McFall, Jaguar Land Rover Product Marketing Director. “Als Sondermodell Landmark oder Graphite besitzt der Discovery eine noch stärkere Präsenz auf der Straße, während zugleich sein Komfortangebot, seine Vielseitigkeit und sein Leistungsvermögen aufs Neue unterstrichen werden.”

Land Rover Discovery Landmark

Die Sonderausgabe Landmark basiert auf dem HSE-Topmodell des Land Rover Discovery mit dem 3.0l SDV6 Turbodiesel* und weitet den bereits sehr üppigen Ausstattungsumfang noch einmal aus. Zahlreiche exklusiv dieser neuen Variante vorbehaltene Details an der Karosserie und im Innenraum betonen nachdrücklich die Premiumanmutung der erfolgreichen Baureihe.

So verfügt der Discovery Landmark beispielsweise über eine lange Dachreling, die mit ihrer glänzenden Oberfläche die unverwechselbare Dachlinie mit ihrer markanten Stufe besonders herausstreicht. Schwarze Oberflächen an den seitlichen Lufteinlässen, am Kühlergrill und den Spiegelkappen kontrastieren mit silbernen Beschriftungen an Motorhaube und Hecklappe sowie den “Landmark”-Logos an den Seiten und am Heck. 20-Zoll-Leichtmetallräder mit fünf Doppelspeichen runden das Design des Sondermodells ab.

Der Land Rover Discovery Landmark ist in insgesamt fünf Lackfarben erhältlich, wobei er für den Farbton Zanzibar Exklusivität innerhalb der Modellreihe beanspruchen kann – kein anderer Discovery ist in dieser Lackierung lieferbar. Daneben komplettieren die Farben Waitomo Grey, Santorini Black, Yulong White und Indus Silver das Angebot.

Ebenfalls besonders anspruchsvoll zeigt sich der Discovery Landmark im Innern. Hier sind hochwertige Windsor-Ledersitze in der Innenraumfarbe Ebony an Bord, ergänzt durch ein erweitertes Lederpaket, zu dem Lederbezüge auf Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türverkleidungen gehören. Bei den Innenraumfarben haben die Kunden die Wahl unter Ebony, Almond und Tan – die letzte genannte Variante ist erstmals für den Discovery verfügbar. Windsor-Ledersitze in Tan gehen dabei mit Lederauflage an Türen und Armaturenbrett in Ebony sowie Holzdekore in Pianolack eine optisch besonders gelungene Kombination ein.

Weiterhin bestehen für das Lenkrad mehrere Wahlmöglichkeiten, darunter ein Volant in Grand Black Lacquer oder eine Lösung in Leder und Walnussholz.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für den ab Ende Oktober in Deutschland bestellbaren Land Rover Discovery Landmark beginnen bei 74.110,00 Euro.

LR_Discovery_16-5MY_Graphite_221015_05

Land Rover Discovery Graphite

Der Name ist bei diesem Sondermodell Programm – ähnlich wie beim beliebten Black Pack sind auch hier verschiedene Elemente der Discovery-Designs eingefärbt, nur statt in Schwarz in verschiedenen Grautönen. So besitzt die Extraedition beispielsweise “Graphite”-Oberflächen an den seitlichen Lufteinlässen und am Kühlergrill, der darüber hinaus eine Einfassung in glänzendem Schwarz und hellerem Grau aufweist. Grau gehalten sind überdies die Türgriffe und die Discovery-Schriftzüge an Front und Heck. Exklusiv dem neuen Sondermodell Graphite vorbehalten sind weiterhin 19-Zoll-Alufelgen mit sieben Doppelspeichen, während die Käufer aus einer Palette von neun Lack- und drei Innenraumfarben wählen können.

Für das Sondermodell Discovery Graphite nennt Land Rover unverbindliche Preisempfehlungen ab 67.770,00 Euro – Bestellungen sind ab Ende Oktober möglich.

Schreibe einen Kommentar