16. Opel Klassikertreffen Rüsselsheim

Opel Air

Am morgigen Sonntag findet in Rüsselsheim unter freiem, wahrscheinlich wieder einmal sonnigen Himmel, dass größte eintägige Oldtimertreffen Deutschlands statt. Und das bereits zum 16. Mal, womit diese lebendige Veranstaltung schon selbst fast Youngtimer-Status erreicht hat.

In der atmosphärisch einmaligen Umgebung der altehrwürdigen Opel Villen am Mainufer, zwischen Stadtpark und Festung gelegen, reihen sich mittlerweile gut 3.000 Fahrzeuge auf. Im letzten Jahr kam dazu ungefähr das Zehnfache an Besuchern. So stellte man mit rund 30.000 Besuchern einen neuen Rekord auf.

 

Dabei hatte vor 16 Jahren alles ganz klein, mit wenigen Enthusiasten und deren Autos angefangen. Schon schnell mauserte sich der als Insidertipp gehandelte Sonntagstreff Ende Juni zum Kult-Event für Liebhaber alten Bleches. Auch weit über die Stadtgrenzen der Opel Heimatstadt Rüsselsheim hinaus.

Es ist diese angenehme Mischung aus dem Ambiente der Örtlichkeit, der kunterbunten, markenungebunden Teilnehmerfahrzeuge und der relaxten Besucher. Wer gerne protzt und sein Garagengold wie eine Art Trophäe zeigt, der ist hier fehl am Platze. Beim Opel Klassikertreffen steht der Ferrari gerne neben einem Opel Kadett B und die Besitzer tauschen sich im freundschaftlichen Verhältnis miteinander aus.

 

Weil wieder mit großem Andrang gerechnet wird, dazu kommen heuer einige Baustellen, welche die Innenstadt teilweise nur bedingt befahrbar machen, beginnt der Klassiksonntag schon eine Stunde früher, also um 9 Uhr! Dazu wird es diesmal keine Parkmöglichkeiten für Besucher direkt am Eventort geben. Es wird dringend angeraten, den leuchtenden Wegweisern zu den Parkplätzen am Adam Opel Haus und der Mainzer Straße zu folgen. Von dort ist ein kostenloser Shuttle-Service eingerichtet. Wie immer ist die Veranstaltung für die Teilnehmer und Besucher ebenfalls kostenfrei.

foto parken opel klassikertreffen

 Das Thema 2016 wird Opel Caravan Modelle sein. Natürlich, hat doch der jüngste Spross, der Opel Astra Sports Tourer, schon zahlreiche Trophäen eingeheimst, wie „Das Auto des Jahres 2016“. Seine Wurzeln gehen bis zum Kadett A Caravan zurück, den Opel Klassik mit ans Mainufer bringt. Aber auch noch ältere Modelle, wie der P2 Lieferwagen und ein Schnelllieferwagen werden dabei sein. Highlight, nicht nur für Kinderaugen, sind sicherlich die historischen Einsatzfahrzeuge die mittlerweile nur noch zu Schowzwecken ausrücken. Ein Kadett D Caravan ADAC, ein Commodore C Krankenwagen und ein Feuerwehr Rekord E Caravan fharen am Sonntag vor. Da auch ein Oldie-Feuerwehrfahrzeug rechtzeitig am „Einsatzort“ sein muss, wird der E Rekord von Ex-Rennfahrer Joachim Winkelhock gesteuert.

Gegen 10 Uhr wird Opel Chef und begeisterter Opel GT Fahrer, Dr. Karl-Thomas Neumann gemeinsam mit Oberbürgermeister Patrick Burghardt ein Interview geben und das Event offiziell eröffnen. Der Gemeinschaftsveranstaltung von Opel Rüsselsheim, dem Stadtmarketing und Kultur 123 steht dann nichts mehr im Wege. Wie üblich, begleitet von Live Musik und kulinarischen Highlights in den Zelten vor den Villen.

 

Text: Bernd Schweickard

© Foto: Opel

1 comment on “16. Opel Klassikertreffen Rüsselsheim

Schreibe einen Kommentar