Genf: Facelift für Volvo V40

Auffrischung in der Kompaktbaureihe: Der Volvo V40 und der Volvo V40 Cross Country erhalten zum Modelljahr 2017 subtile Updates beim Design, beim Interieur und in der Ausstattung. Die Frontpartie wird durch ein neues Kühlergrilldesign und das auffälligere Markenemblem geprägt – und durch die unverwechselbaren „Thors Hammer“ Leuchten, mit denen die Volvo 40er Modelle eine Brücke zur neuen Volvo 90er Baureihe schlagen.

„Der Volvo V40 ist das meistverkaufte Volvo Modell in Europa und das zweitbeliebteste weltweit. Mit den Updates zum Modelljahr 2017 machen wir dieses ohnehin erfolgreiche Modell noch attraktiver für die Kunden in diesem Segment“, sagt Björn Annwall, Senior Vice President für Marketing, Vertrieb und Service bei der Volvo Car Group.

Die Farbpalette wächst um fünf Außenlackierungen. Dazu zählen zwei komplett neue Farben – Amazon Blau-Metallic und Denim Blau-Metallic – sowie drei Lackierungen, die erstmals in dieser Baureihe angeboten werden: Bursting Blue-Metallic, Mussel Blau-Metallic und Luminous Sand-Metallic. Zudem erhält der Volvo V40 wie schon der Volvo XC90 optische Unterscheidungsmerkmale zur Differenzierung der einzelnen Ausstattungslinien sowie insgesamt sechs neue Felgen-Designs.

(c) Foto/ Meldung: Volvo

1 comment on “Genf: Facelift für Volvo V40

Schreibe einen Kommentar